1) Wochenendkurse (9 frei wählbare Wochenenden)

In einem Modulsystem sind vom Teilnehmer der Teilzeitausbildung insgesamt 9 Wochenenden zu belegen. Jedes Wochenende widmet sich einem eigenen in sich abgeschlossenen Thema. Der Kurs kann in einem Jahr "durchlaufen" werden, ebenso gut darf man ihn aber auch auf 3 Jahre ausdehnen und ihn länger genießen.Ein zusätzliches 10. Wochenende zur Zertifizierung kann freiwillig gewählt werden.

Kurszeiten: In der Regel Freitag 17.00 Uhr, Sonntag bis 13.00 Uhr

 

2) PRAKTIKA (15 Tage im Erlebnispädagogik -Einsatz)

Innerhalb der Lehrgangszeit wird der SPIRIT-Teilnehmer 15 Tage lang als Erlebnispädagoge bei einem Projekt konkrete fachliche und pädagogische Erfahrungen sammeln können (ab dem 16. Tag werden die Einsätze mit einem Honorar vergolten).
Ziel ist es, dass der SPIRIT-Teilnehmer künftig selbständig erlebnispädagogische Projekte anleiten kann. In vielen Fällen sind diese Praktika zur Selbsteinschätzung und Berufsorientierung kostbare Erfahrungsgrundlagen.

Die Praktikumseinsätze können selbständig und frei ausgewählt werden.

 

Zur Online Anmeldung