Erlebnispädagogik zählt zu den erfolgreichsten pädagogischen Richtungen der Gegenwart. Das Praxisbuch Erlebnispädagogik beschreibt umfassend und sehr detailliert die vielfältigen Methoden der Erlebnispädagogik und zeigt die große Bandbreite der Aktivitäten. Eine unerschöpfliche Fundgrube für Pädagogen, Lehrer, Erzieher, Neugierige und Abenteuersucher.

 Michael Birnthaler (Hrsg.)

Verlag Freies Geistesleben 2010

Hier können Sie im Buch blättern.

Aus dem Inhalt

- Geleitworte: Prof. Dr. Werner Michl, Christian Boettger

- Methoden der (Erlebnis-)Pädagogik
- Jörg Wallmüller: Baumklettern
- Petra Emminger: Klettern
- Thorsten Bohle: Höhlenerlebnisse
- Roswitha Merazzi: Rallyes
- Peter Singer: Die Arbeit mit Jugendgruppen
- Gernot Ladwein: Floßbau
- Uwe Buermann: Medienpädagogik
- Michael Birnthaler: Bogenschießen
- Gregor Schopka: Bogenbau
- Michael Birnthaler: Fechten
- Gregor Schopka: Schwertkampf
- Tobias Lang: Zirkus
- Matthäus Vetter: Kinderolympiaden
- Jörg Wallmüller: Seilspiele
- Caroline Deckert: Kooperationsspiele
- Markus Herzog: Radfahren
- Caroline Deckert: Nachtaktionen
- Roswitha Merazzi: Solo (Heldenreise)

website heldenreise1
website heldenreise4

Gemälde von August Spiess (Sängersaal Schloss Neuschwanstein)

In dem Beitrag von Roswitha Merazzi (Solo) wird die Bedeutung der Heldenreise geschildert. Die von EOS entwickelte Version der Heldenreise (s. Schaubild) basiert v.a. auf den Theorien von Josef Campbell, Carl Gustav Jung und Paul Rebillot.

Informationen zum Herausgeber hier.